ANDORRA – atemberaubend anders!

ANDORRA – atemberaubend anders!

Ministaat– Fürstentum Andorra
8 TAGE / 12.09. – 19.09.2020

(Persönliche Betreuung durch Hubert Schattmeier)

1. Tag - Samstag 12.09.2020: Anreise nach Lyon

Lyon ist die Hauptstadt des Dèpartement Rhône. Sie erreichen diese wunderschöne Stadt am Ende Ihrer Tagesetappe. Glitzernd und verheißungsvoll spiegeln sich die Lichter der Stadt in den Flüssen Rhône und Saone.

2. Tag - Sonntag 13.09.2020: Lyon – Andorra

Weiterreise nach Andorra.Das Fürstentum Andorra gehört mit einer Gesamtfläche von 468 qkm zu den zehn kleinsten Ländern Europas. Doch wer durch das Nachbarland Frankreich in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3000 m hohe zerklüftete Bergketten umschließen das Land. Nur nach Süden hin öffnet es sich. An den Berghängen der Pyrenäen kauern robuste Bauernhäuser, romantische Kapellen und mittelalterliche Brücken, aber auch neuzeitlich futuristische Bauten. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk willkommen geheißen. Ihr Hotel bietet Ihnen einen Fitness- und Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Zum Ortszentrum sind es nur 3 Gehminuten.

3. Tag - Montag 14.09.2020: Abtauchen in das Tal der Träume in den spanischen
Pyrenäen

Das Ziel des heutigen Ausflugs ist das Tal der Träume (Vall de Nuria) in Spanien. Der Weg dorthin führt Sie über den Collada de Toses, einem Gebirgspass mit atemberaubenden Weitsichten, zu dem typischen katalanischen Dorf Ribes de Freser. Vom Bahnhof, an dem der Bus geparkt wird, fahren Sie mit der Zahnradbahn in 45 Minuten in das autofreie Tal der Träume. Im Vall de Nuria befindet sich an einem See eine kleine Kapelle mit Klosteranlage. Gemäß einer alten Legende der Jungfrau Nuria, werden Sie fruchtbar sein, wenn Sie Ihren Kopf in einen Weihwasserkessel in der Kirche stecken und gleichzeitig an dem Glockenstrang ziehen.

4. Tag - Dienstag 15.09.2020: Heiligtum Merixtell und See von Engolasters

Vormittags besichtigen Sie das Heiligtum Merixtell. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus zum Parkplatz von Engolasters. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die bezaubernde Kirche San Miguel. Anschließend bleibt Ihnen genug Zeit für eine kleine Wanderung um den See oder Sie genießen die klare Bergluft und milde Sonne bei einem Sonnenbad.

5. Tag - Mittwoch 16.09.2020: Andorra La Vella

Heute besichtigen Sie die Hauptstadt Andorras. Andorra La Vella ist ein Abbild des ganzen Landes. In den letzten Jahrzehnten haben sich zu den romanischen Originalbauten aus Naturstein und Schiefer neue, moderne, ja fast futuristische Bauten hinzugesellt. Früher lebten die Einwohner vom Weinanbau und der Viehzucht. Heute wird Tabak gehandelt und unzählige Touristen kommen jährlich ins Land, um in den vielen Geschäften und Boutiquen preiswert einzukaufen. Besonders sehenswert ist das alte Regierungsgebäude, das heute noch als Parlamentssitz genutzt wird.

6. Tag - Donnerstag 17.09.2020: Tag zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung.

7. Tag - Freitag 18.09.2020: Andorra - Lyon

Heute reisen Sie zurück nach Lyon zur Zwischenübernachtung.

8. Tag – Samstag 19.09.2020: Heimreise

Heimreise über die Schweiz

 

andorraandorry

Termin/Preis

8 TAGE / 12.09. – 19.09.2020

1.125,-- €

Preis p. P. im DZ

EZ-Zuschlag 204,- €

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Leistungen

  • Fahrt im 5* Komfortreisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpension im 3* Hotel Saphir in Lyon
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension als Buffet im 4* Sporthotel Andorra
  • Willkommenstrunk
  • Ganztagesführung Tal der Träume (Vall de Nuria)
  • Fahrt mit der Zahnradbahn Vall de Nuria
  • Halbtagesführung Heiligtum Merixtell & Seen von Engolasters
  • Halbtagesführung Andorra La Vella

Extras

  • Reiseschutz (dringend empfohlen)
  • Gültiger Ausweis erforderlich.
  • Programmänderungen behalten wir uns vor.

Buchungsformular

Alle mit * markierten Felder werden benötigt um eine E-Mail zu senden.

Kontaktdaten
Buchungsdetails
Einverständniserklärung

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich Telefonisch unter (0831) 51233-0 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.