Georgien erleben - Rundreise

Georgien erleben - Rundreise

Persönliche Betreuung durch Hubert Schattmeier

9 TAGE /09.10.-17.10.2020

Georgien ist ein Staat zwischen Europa und Asien. Die ehemalige Sowjetrepublik umfasst Bergdörfer im Kaukasus ebenso wie Strände am Schwarzen Meer. Erleben Sie in dieses einzigartige Land, wo Mythos und Geschichte, Kultur und Traditionen, unterschiedliche Natur und gastfreundliche Menschen miteinander vermischt werden. Besichtigen Sie die Schätze des UNESCO Weltkulturerbes und übernachten Sie in einzigartigen Hotels.

Infoabend am 10.03.2020. Wir bitten um Anmeldung.


Tag 1 - Freitag 09.10.2020: Anreise

Transfer nach München, Linienflug mit Lufthansa nach Tiflis

Tag 2 - Samstag 10.10.2020: Tiflis Stadtrundfahrt, Museum- und Kirchenbesuch

Ankunft in Tiflis, Empfang am Flughafen durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung, Transfer zum Hotel. Stadtbesichtigung Tiflis. Am Vormittag besuchen Sie die Metechi Kirche (12.-13. Jh). Anschließend besuchen Sie den Bezirk der Schwefelbäder (18.-19. Jh.) einem Wahrzeichen der georgischen Hauptstadt. „Tblissi“ bedeutet „die Stadt der warmen Quellen“. Danach unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch die engen Straßen der Altstadt. Dann besuchen Sie das Simon Janashia Nationalmuseum, in dessen Schatzkammer sich die wertvollste Sammlung georgischer Kunstschätze befindet. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Unterkunft: 4Hotel Sole Palace.

Tag 3 - Sonntag 11.10.2020: Uplistsikhe – Borjomi – Achalziche

Am frühen Morgen Fahrt nach Uplistiche „Die Festung des Herrn“. Es handelt sich hier um eine der ältesten Siedlungen der Menschheit. Sie erkunden die antike Höhlenstadt aus dem 1. Jahrtausend v. Chr. , mit unzähligen in Stein gehauenen Höhlen, Hallen, heidnischen Tempeln, Gefängnissen, Weinkellern, Wasserversorgungstunnel, einem Theater und einer Apotheke. Weiterfahrt über Borjomi nach Akhalziche. Die Stadt Borjomi war Kurort schon in den Zarenzeiten und ist berühmt wegen ihren Mineralwasserquellen, das Mineralwasser sprudelt direkt aus der Erde und Sie können es bei einem Spaziergang durch den wunderschönen Borjomi Park kosten. Im Anschluss fahren Sie nach Akhalziche, dort Abendessen und Unterkunft im 4 Burghotel Gino Wellness Rabati mit schönem Wellnessbereich.

Tag 4 - Montag 12.10.2020: Akhalziche – Vardzia – Kutaissi

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie weiter Richtung Süden und zwar nach Vardzia, welches sich am südlichen Rande Georgiens befindet. Es ist eine Höhlenstadt, die im 10. Jh. als Militärstadt gebaut wurde. Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Kutaissi (Westgeorgien). Das märchenhafte Königreich Kolchis, der mächtige König Aietis, die bezaubernde Medea, der legendäre Jason, die Argonauten und das unschätzbare goldene Vlies der griechischen Mythologie beziehen sich auf diesen Ort. Abendessen in einem traditionellen Restaurant, Übernachtung im 4* Hotel Bagrati 1003.

Tag 5 - Dienstag 13.10.2020: Kutaissi – Sataplia – Gudauri

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Tropfsteinhöhle Sataplia. Der Naturpark befindet sich am gleichnamigen Berg. Der Name bedeutet „Honigort“ und rührt daher, dass in den kleinen Löchern und Höhlen einst Bienen lebten, deren Honig von der lokalen Bevölkerung geerntet wurde. In der Tropfsteinhöhle sind außerdem die Spuren von Dinosauriern zu sehen. Auf dem Weg besichtigen Sie die Ananuri Wehrfestung mit wunderschönem Blick auf den Jinwali Stausee. Abendessen und Unterkunft im 3* Berghotel Monte.

Tag 6 - Mittwoch 14.10.2020: Gudauri – Stepantsminda – Telavi – Kisiskhevi

Fahrt in Richtung Stepantsminda (Kazbegi) über den Kreuzpass. Der Berg Kazbegi ist der dritthöchste und einer der bedeutendsten Gipfel im Kaukasus. Hier beginnt die Fahrt (in 4x4 Jeeps) zur Dreifaltigkeitskirche von Gergeti. Weiterfahrt über den Gombori Pass nach Telavi, der wichtigsten Georgischen Weinregion. Das Alazani Tal liegt an der Grenze des großen Kaukasus, dessen Gipfel über 5.000 m hoch sind. Diese Region gilt als Wiege des Weinbaus und ist durch ihre Weinherstellung bekannt. Nach dem Zimmerbezug machen Sie eine Führung durch das Weingut und zu den Weinkellern. Weinprobe, ausgiebiges Abendessen und Übernachtung im Weingut Mosmieri.

Tag 7 - Donnerstag 15.10.2020: Kisiskhevi – Zinandali – Gremi – Sighnaghi – Tiflis

Am frühen Morgen Fahrt zum Gutshof Zinandali. Seinen Ruf verdankt das Dorf der Fürstenfamilie Tschawtschawadses. Das Landhaus ist eines der bestbehüteten Museen Georgiens. Weiter geht es nach Gremi, auf dem Berg steht die Kirche des Hauptengels und der Wehrturm des Königs Levan I. Die Stadt hat nur 150 Jahre lang existiert und wurde von den Persern zerstört. Ankunft in Signagi, einer königlichen Stadt, umgeben von einer Wehrmauer mit 23 Türmen. Die Stadt wurde vor allem von Kaufleuten und Handwerkern bewohnt und hatte viele Tore, wodurch zahlreiche Reisende aus Asien und Europa auf der Seidenstraße ihren Weg gingen. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick in das Kizikhi Tal und eine seltene Art von Charme der königlichen Stadt Signagi. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die engen Straßen der Stadt, im Schatten der hölzernen, reich mit Ornamenten verzierten Balkone. Rückfahrt nach Tbilisi. Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. Übernachtung im 4* Hotel Sole Palace.

Tag 8 - Freitag 16.10.2020: Tiflis – Mtskheta – Tiflis

Besuch der alten georgischen Hauptstadt Mzcheta, eine der ältesten Städte in Georgien, besiedelt seit dem zweiten Jahrtausend v. Chr. Heute ist Mzcheta UNESCO Welterbe und ein besiedeltes Museum mit ihren vielen archäologischen und historischen Denkmälern. Als Erstes besuchen Sie die Dschwari Kirche (6.-7. Jh) – ein Meisterwerk der frühmittelalterlichen Zeit. Danach besuchen Sie Svetitkhoveli, das als „die lebendige Säule“ übersetzt werden kann. Die Hauptkirche Mtskhetas ist ein heiliger Ort, wo als Hauptreliquie in ihr ein Gewand Christi verehrt wird. Mittagessen in einem Restaurant am Fluss. Zurück nach Tiflis, dort haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im 4* Hotel Sole Palace.

Tag 9 - Samstag 17.10.2020: Tiflis – München

Fahrt mit der Standseilbahn Funicular zum Berg Mtatsminda, von wo aus sich schöne Ausblicke über die Stadt und Umgebung bieten. Danach Besuch der Sameba Kathedrale, die über der Stadt zu thronen scheint. Anschließend Abschiedsmittagessen in einem traditionellen Restaurant oberhalb der Altstadt und Transfer zum Flughafen. Flug nach München und Transfer nach Kempten.

 

 georgia 1699053georgia 3701838

Termin/Preis

9 TAGE /09.10.-17.10.2020

ab 1.875,-- €

Preis p. P. im DZ/HP

EZ-Zuschlag 255,- €

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab München nach Tiflis und zurück, 23 kg Freigepäck Bordverpflegung nach Tageszeit
  • 8 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse mit Frühstück lt. Programm
  • 6 x Abendessen inklusive antialkoholischer Getränke
  • 2 x Mittagessen inklusive antialkoholische Getränke •Fahrten und Transfer in landesüblichen klimatisierten Reisebussen
  • 1 x Weinprobe
  • Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben
  • Geländewagen in Stepantsminda
  • Sämtliche Eintritte zu den angegebenen Besichtigungen
  • Qualifizierte deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Reiseführer pro Buchung •ausführliche und informative Reiseunterlagen, inkl. Kofferband
  • Umweltbeitrag „Grünes Klima“
  • Persönliche Begleitung durch Reisebüro Schattmeier

Extras

  • Weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseschutz (dringend empfohlen)
  • Gültiger Ausweis erforderlich.
  • Programmänderungen behalten wir uns vor.

Einreisebestimmungen für Georgien

Reisedokumente müssen vom Zeitpunkt der Einreise bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig sein. Deutsche Staatsangehörige können visumfrei nach Georgien einreisen. Bitte weisen Sie darauf hin, wenn Sie eine andere oder doppelte Staatsbürgerschaft haben, damit wir Ihnen die entsprechenden Einreisebestimmungen zukommen lassen können. Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben.

Buchungsformular

Alle mit * markierten Felder werden benötigt um eine E-Mail zu senden.

Kontaktdaten
Buchungsdetails
Einverständniserklärung

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich telefonisch unter (0831) 51233-0 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.